Willkommen bei der Ehrenamtsakademie

Die Ehrenamtsakademie fördert die Arbeit Ehrenamtlicher, damit sie ihre Aufgaben mit Freude und Kompetenz wahrnehmen. Als Netzwerk unterschiedlicher Einrichtungen bietet sie eine breite Auswahl von Seminaren und Qualifizierungen.

Durch dieses Angebot sollen individuelle Fähigkeiten wachsen, sich Glaubenserfahrungen vertiefen und die Vielfalt der kirchlichen und diakonischen Arbeit unterstützt werden.


"Dank Ehrenamt!" - Eine Initiative der Ehrenamtsakademie um Engagement zu fördern

Ehrenamtliches Engagement ist selbstverständlich, ohne selbstverständlich zu sein. Über 72.000 Ehrenamtliche sorgen in den Gemeinden und Einrichtungen dafür, dass Kinder und Jugendliche begleitet werden, Musik das Gemeindeleben bereichert, Menschen Unterstützung und Hilfe erfahren, Andachten und Gottesdienste gefeiert werden und Leitung wahrgenommen wird.

Egal wo sich Menschen engagieren, ein gutes Engagementklima ist für ein erfüllendes Ehrenamt unerlässlich. Was Ehrenamtliche darunter verstehen ist verschieden und einem steten Wandel unterzogen.  

Die Initiative „Dank Ehrenamt!“ unterstützt Sie dabei Bedingungen des Engagements wahrzunehmen und weiter zu entwickeln.   

Unter www.dank-ehrenamt.de finden Sie weitere Informationen >>>


"Himmelszelt" in Wittenberg

Die Ehrenamtsakademie präsentierte sich im   schönen Wittenberg zum Reformationsjubiläum und war im "Himmelszelt" mit Angeboten rund ums Ehrenamt dabei. Einige Eindrücke erhalten Sie hier >>> 

Unter den Besuchern haben wir eine Umfrage    zum eigenen ehrenamtlichen Engagement mit unserem "Röhrenspiel" gestartet.

Das Resümee sieht wie folgt aus:

"Wie viele Ehrenämter haben Sie?" --> die Mehrzahl hat zwischen 2 und 4 Ehrenämtern  

"Wie viel Zeit investieren Sie wöchentlich?" --> in der Regel über 2 Stunden

"Wie sind Sie zu Ihrem Ehrenamt gekommen?" --> der Großteil ist hineingewachsen

"Wie erlebe ich das Verhältnis zwischen Ehrenamt und Hauptamt?" --> als ausreichend gut

"Wie sehe ich mein zeitliches Engagement?" --> eine Vielzahl möchte es so beibehalten  

 

Informationen u.a zum Programm finden Sie hier >>>  hier >>> oder hier >>>


Der Sonntag - lesen Sie hier das Interview "Mut zur Unvollkommenheit"

Quelle: Sonntag Nr. 23/2017 vom 11. Juni 2017, Seite 7

Rückblick auf die Leipziger Kaffeetafel

Am 27. Mai - zum Kirchentag auf dem Weg - verwandelte sich die Leipziger Innenstadt in eine riesige Kaffeetafel der Begegnung und wurde zum großen Erfolg. Bilder siehe hier >>> 

Eindrücke vom "Kirchentag auf dem Weg" >>>


Frühjahrstagung der Landessynode

Die Frühjahrssynode der Landeskirche ist in besonderer Weise durch die Strukturdiskussion geprägt. Nach langer Debatte beschloss die Synode am Sonntagabend den bisherigen Zeitplan zu unterbrechen. Zunächst soll es einen Entscheidungsfindungsprozess zur Strukturreform geben bei dem die Gemeinden und die mittlere Ebene der Landeskirche informiert und angehört werden. Das Landeskirchenamt soll dafür eine Konzeption erarbeiten. >>>


Veranstaltungen aktuell

Gesamtübersicht - Veranstaltungen >>> 


Kirche mit Hoffnung in Sachsen

FRAGEN UND ANTWORTEN ZU „KIRCHE MIT HOFFNUNG IN SACHSEN“

Häufig gestellte Fragen zum Papier der Kirchenleitung „Kirche mit Hoffnung in Sachsen“ sind jetzt mit entsprechenden Antworten in Form von FAQs auf der Website der Landeskirche zu finden. Damit wurden wesentliche Fragen aus den Gesprächen der letzten Wochen aufgenommen. Der Fragenkatalog wird weitergeführt und in unregelmäßigen Abständen ergänzt werden.

FAQ >>>

Kirche mit Hoffnung >>>

Konzeption zur Kirche in der Großstadt >>>


Lektor(innen) Tag 2017 - Begegnung - Austausch - Weiterbildung

02.09.2017 Zschorlau; 16.09.2017 Zschopau; 04.11.2017 Schmannewitz; 18.11.2017 Chemnitz; 22.11.2017 Kohren-Sahlis

Die Themen der jeweiligen Lektor(innen)tage werden demnächst bekannt gegeben.