zurück zur Übersicht
 

Singen im Besuchsdienst

Lieder praktisch einsetzen

Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen

 
Zeit
 
(auch möglich)
Angebot vor Ort
 
Leitung
Martina Hergt, Fachbeauftragte für Chor- und Singarbeit in der Arbeitsstelle Kirchenmusik der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

 
Veranstaltungsort
Dresden-Klotzsche
 
Kosten
10,00 Euro
 
Veranstalter
Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen in Kooperation mit der Arbeitsstelle Kirchenmusik
 
Zielgruppe
Für Aktive in der Besuchsdienstarbeit, die das Singen einsetzen oder vertiefen möchten
 
Voraussetzungen
keine
 
erhältl. Nachweis
Teilnahmebestätigung
 
Teilnehmerzahl
8 bis 16 Personen
Inhalt
Bei vielen alten Menschen sind Lieder und besonders auch Kirchenlieder Teil der frühen Kindheitserfahrungen, ihre Melodien und Texte begleiten sie das ganze Leben hindurch. Selbst dann, wenn im hohen Alter die Erinnerungen verblassen, gehen die Lieder nicht verloren. Im Seminar werden verschiedene Aspekte des Singens im Besuchsdienst thematisiert und gemeinsam praktisch ausprobiert. Welche Wirkung hat Musik auf unseren Körper? Welchen Stellenwert haben Lieder im Alter? Welchen Einfluss hat das Singen auf Lebensqualität, Sicherheitsempfinden und den Beziehungsaufbau? Wie bekomme ich Mut zum Singen? Welche Arbeitsmaterialien und Hilfestellungen gibt es für mich? Welche kleinen rituellen Formen oder Lieder helfen mir zum gemeinsamen Gebet, zur inneren Ruhe oder z.B. zur Kontaktaufnahme?
 

 
Anmeldeschluss
12.09.2018
 
Anmeldung
Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen
Tauscherstraße 44
01277 Dresden
Telefon: 0351. 65 61 54–0
Fax: 0351. 65 61 54-19
E-Mail: info@eeb-sachsen.de
 
Link zum Anmeldeformular

>>