zurück zur Übersicht
 

Nächstenliebe – Polizei – Gesellschaft

Vernetzt für eine starke Demokratie

Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen

 
Zeit
 
Leitung
Dr. Erik Panzig
Dr. Peggy Renger-Berka
haupt- und ehrenamtlich Engagierte aus Kirche, Polizei und Gesellschaft
 
Veranstaltungsort
Chemnitz
 
Kosten
Informationen unter www.eeb-sachsen.de und www.kirche-fuer-demokratie.de
 
Veranstalter
ökumenische "Arbeitsgemeinschaft Kirche für Demokratie und Menschenrechte"
 
Zielgruppe
Ehrenamtlich und hauptamtlich Tätige in Kirchen und Zivilgesellschaft.
 
Voraussetzungen
keine
 
erhältl. Nachweis
keiner
 
Teilnehmerzahl
50 bis 150 Personen
Inhalt
Der Fachtag bietet Gelegenheit, sich darüber auszutauschen, mit welchen Strategien und Mitteln Rasissmus, Rechtsextremismus und anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit wirksam begegnet werden kann. Eingeladen sind Angehörige der Polizei Sachsen und der Bundespolizei, Ehren- und Hauptamtliche der Kirchen sowie Verantwortliche aus zivilgesellschaftlichen Gruppen und Initiativen.
Die Teilnehmenden können sich zum Thema informieren und mit anderen Akteuren in diesem Feld vernetzen. Moderierte Arbeitsgruppen ermöglichen die Auseinandersetzung mit verschiedenen Rollenbildern, Erwartungen und Vorurteilen.
 

 
Anmeldeschluss
23.03.2019
 
Anmeldung
Dr. Peggy Renger-Berka
Referentin für Erwachsenenbildung
Bereich religiöse, ethische und politische Bildung

Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen
Landesstelle
Tauscherstraße 44. 01277 Dresden

Tel.: 0351. 65 61 54-17
Fax: 0351. 65 61 54-19
E-Mail: peggy.renger-berka@evlks.de
Internet: www.eeb-sachsen.de, www.kirche-fuer-demokratie.de
 
Link zum Anmeldeformular

>>