zurück zur Übersicht
 

Raum und Ritual

Kirchbautag mit dem Dombaumeister i.R. Günther Donath

Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen

 
Zeit
 
Leitung
Manuela Kurzke, Referentin der Fachstelle Offene Kirche und Kirche im Tourismus, Ev. Erwachsenenbildung
Günther Donath, Bauingenieur und Architekt i.R.
 
Veranstaltungsort
Meißen
 
Kosten
45,00 EUR inkl. Verpflegung
 
Zielgruppe
Alle am Thema Interessierten.
 
Voraussetzungen
keine
 
erhältl. Nachweis
keiner
 
Inhalt
Die heutige gottesdienstliche Nutzung von Kirchenräumen ist das Ergebnis einer jahrhundertelangen Geschichte des komplexen Verhältnisses von Liturgie und Raum.
Am Beispiel des Kirchenraumes des Meißner Doms betrachten und erfahren wir den ursprünglichen Richtungssinn einer gotischen Kirche. Im Durchschreiten des Doms von West nach Ost, vom Tod zum Leben, von der Dunkelheit zum Licht, erfahren wir zwei unterschiedliche Welten: die Logik der Liturgie, deren Mittelpunkt der Altar ist – und auf der anderen Seite die Logik des „immerwährenden Chors“, deren Mittelpunkt der Hohe Chor ist.
Wie sind beide Welten zu verstehen? Welche Bildbeziehungen gibt es zwischen beiden? Wie reagierte die gotische Raumplanung auf die Anforderungen der Liturgie?
Ein Tag, an dem Sie durch Vortrag und Erkundung vor Ort, den Kirchenraum als Abbild des liturgischen Geschehens bewusster wahrnehmen werden und in seiner Deutung besser kennenlernen.
 

 
Anmeldeschluss
04.02.2019
 
Anmeldung
Ev. Erwachsenenbildung Sachsen
Tauscherstraße 44. 01277 Dresden
Tel.: 0351. 65 61 54 - 0
Fax: 0351. 65 61 54 - 19
E-Mail: info@eeb-sachsen.de
 
Link zum Anmeldeformular

>>