Willkommen bei der Ehrenamtsakademie

Die Ehrenamtsakademie fördert die Arbeit Ehrenamtlicher, damit sie ihre Aufgaben mit Freude und Kompetenz wahrnehmen. Als Netzwerk unterschiedlicher Einrichtungen bietet sie eine breite Auswahl von Seminaren und Qualifizierungen.

Durch dieses Angebot sollen individuelle Fähigkeiten wachsen, sich Glaubenserfahrungen vertiefen und die Vielfalt der kirchlichen und diakonischen Arbeit unterstützt werden.


Informationen und Vorgaben zu den Kirchgemeindestrukturen

Informationen auf dem Weg zu neuen Strukturen und das Kirchengesetz zur regionalen Zusammenarbeit erhalten Sie hier >>>  


Foto: Tyler Nix on Unsplash

Kirche, die weitergeht - Missionarische Aufbrüche wagen

Die Strukturreform hält die Kirchenvorstände und Kirchenbezirkssynoden schon viele Monate in Atem. Gleichzeitig gibt es in den Gemeinden die Sehnsucht, Neuland zu betreten und Menschen für den Glauben zu interessieren, die wir durch unsere klassischen Formate normalerweise nicht erreichen. Manchmal fehlen noch Ideen, wie so etwas gelingen kann oder es mangelt an Kraft und Personal, um Ideen umzusetzen.
Wie sprechen wir Menschen an, denen wir in der Nähe der Gemeinden nicht oder kaum begegnen? Wie laden wir in kirchenfernen Kontexten oder Milieus zum Glauben ein? Was ist da möglich? Wo sind Grenzen? Welche theologischen und sozialwissenschaftlichen Einsichten sind dafür hilfreich? Wo kann man sich Unterstützung holen?
Der Abend möchte thematische Impulse vermitteln, zum Aufbruch ermutigen und zu Austausch und Gespräch einladen. Dabei wird auch die von der Kirchenleitung beschlossene Initiative „Missionarische Aufbrüche“ und deren Fördermöglichkeiten vorgestellt.

Zielgruppe: Kirchenbezirkssynodale, Kirchvorsteherinnen und Kirchvorsteher, interessierte Gemeindeglieder

24.09.2019 in Dresden, Martin-Luther-Platz 5, Gemeindesaal
02.10.2019 in Freiberg, Petriplatz 1, Petrikirche
29.10.2019 in Plauen, Untere Endestraße 4, Johannissaal 

Zum Flyer >>>  


Veranstaltungen aktuell

24.8. Hin zum Leben - ...weil Gottes Welt allen gehört! - 184. Jahresfest >>>
30.8.-1.9. Gegner oder Geschwister? Glaube und Wissenschaft - Sommerkolleg der Reihe: Theologie fürs Ehrenamt >>>
30.8.-1.9. „Du sollst/wirst Gott lieben..."- Bibel erleben und Meditation des Tanzes >>>

Gesamtübersicht aller Veranstaltungen >>>


Die Texte wieder zum Leuchten bringen

In vielen Gottesdiensten zählen die biblischen Lesungen eher zu den dramaturgischen Tief- als zu den Höhepunkten. In der Werkstatt geht es zum einen um die Erfahrungen der Teilnehmenden mit den Schriftlesungen im Gottesdienst und um die mit den Lesungen verbundenen rhetorischen, inhaltlichen, liturgischen und theologischen Aspekte. Zum anderen durchlaufen die Teilnehmenden, angeleitet von einer Sprechtrainerin, eine Leseschulung mit dem Ziel, Ehrenamtliche in ihrer Gemeinde beim Lesen besser anleiten und unterstützen zu können.
Meißen, Pastoralkolleg, 17. September 2019 von 9.30 bis 15.00 Uhr
weitere Informationen >>>


Ehrenamtsbörse beim "Tag des Offenen Rathauses" in Dresden

© Foto Freiwilligenagentur ehrensache.jetzt - Matthias Rietschel

sollte. könnte. würde. machen! – Aktionen, Infos und Mitmachangebote von über 60 Dresdner Vereinen und Initiativen konnten am 22. Juni im Dresdner Rathaus erlebt werden. Vereine und Organisationen aus den unterschiedlichsten Bereichen des gesellschaftlichen Lebens haben sich mit Infoständen und Mitmachaktionen vorgestellt und die vielen Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements präsentiert. Die Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung bot Beratungsgespräche zu den vielfältigen Einsatzstellen in Dresden an. Vorgestellt wurde auch die neue Internetplattform, welche Ehrenämter online vermittelt. Der Besuch der Ehrenamtsbörse lohnte sich sowohl für schon Engagierte als auch für jene, die nach einer freiwilligen Tätigkeit suchten. Es bestand die Möglichkeit, sich mit anderen Freiwilligen auszutauschen sowie neue Projekte und die große Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements kennenzulernen. Auch Vertreter von Diakonie und Telefonseelsorge nutzten den Tag, um ihre Angebote zu präsentieren. Mit dabei waren >>>


Lektor(inn)enTag - Begegnung-Austausch-Weiterbildung

07.09.2019 in Zschorlau >>
09.11.2019 in Oderwitz (von jetzt an immer am 2. Sonntag im November)


Die Ehrenamtsakademie bei Facebook

Die Ehrenamtsakademie informiert auch über Facebook. Schauen Sie
doch mal vorbei und machen andere mit klicken auf "Gefällt mir" auf uns aufmerksam. Danke! >>>


Ökumenischer Weg

Der Ökumenische Weg möchte die Themen Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung wieder näher in den Fokus der Gemeinden und unserer Kirche rücken. Dazu finden Sie auf der Webseite www.oekumenischerweg.de verschiedene Themen, die u.a. für Gemeindeabende und Gruppenstunden zur Verfügung stehen. Des Weiteren wird eine Sammlung mit gelungenen Projekten vorgestellt, mit denen Gemeinden in ihr gesellschaftliches Umfeld hineinwirken, indem sie eintreten für Gerechtigkeit, Frieden und/oder Bewahrung der Schöpfung. Hiermit soll sichtbar werden, wie Vielfältig die Möglichkeiten sind und angeregt werden für eigenes Tun. Das Angebot wird abgerundet mit einem Veranstaltungskalender, monatlichen Impulsen und einer umfangreichen Linkliste. Zum Ökumenischen Festtag am Buss- und Bettag finden in der Kreuzkirche und am Haus an der Kreuzkirche in Dresden verschiedene Veranstaltungen statt. Aktuelle Informationen dazu finden Sie hier >>> 


Das Ehrenamt bei der Sendereihe „Evangelisch in Sachsen“

© FIS

Ehrenamt ist freiwillig, engagiert, und unterstützt genau am richtigen Ort. Sich ehrenamtlich zu engagieren ist aber nicht selbstverständlich. Damit Menschen dort helfen können, wo sie möchten, müssen die Bedingungen stimmen und es muss unterstützt werden. Wir stellen Ihnen in unserer neuesten Ausgabe von „Evangelisch in Sachsen“ Ehrenamtliche vor und die, die diese unterstützen. Die Ehrenamtsakademie Meißen bildet Lektoren aus, die in ihren Gemeinden Gottesdienste halten werden und bietet ihnen umfangreiches Material. In Wurzen freuen sich Kinder aller Altersklassen, dass durch ehrenamtliche Gruppenleiter die Pfadfinder regelmäßig zusammenkommen. Im Interview spricht Mira Körlin mit Florian G. Reißmann, der in vielen Ehrenämtern engagiert ist und damit in der Laurentiuskirchgemeinde Dresden viel erreicht hat.

Hier geht es zur Folge: https://www.youtube.com/channel/UC-LwrkOqDc90IS swRuIFLng

Hier finden Sie weitere Informationen >>> 


Die Ehrenamtsakademie im Interview beim Evangeliums-Rundfunk

Foto: Regina König

Gern möchten wir Sie auf ein bereits ausgestrahltes Interview aufmerksam machen.

Thema: „…das muss man selbst erleben!“
Zwischen Stress und Glück: Ehrenamtliche im Einsatz für ihre Kirchgemeinde

Interviewpartner sind die Ehrenamtlichen aus Stadt und Land Thomas Kowtsch (Kirch-  vorsteher in Dresden) und Christine Lungfiel (Landessynodale). Die Ehrenamtsakademie vertritt Joachim Wilzki und Pfarrerin Dr. Kathrin Mette. 

Hier ist der Beitrag anzuhören: https://www.erf.de/erf-plus/archiv/aufgeweckt/aktuelles-vom-tag/das-muss-man-selbst-erleben/6719-5483


Frühjahrstagung der 27. Landessynode

Die 27. Evangelisch-Lutherische Landessynode Sachsens kam in Dresden zu ihrer Frühjahrs-
tagung vom 5. bis 8. April im "Haus der Kirche" (Dreikönigskirche) zusammen.

Aktuelle Informationen finden Sie hier >>>


"Dank Ehrenamt!" - Eine Initiative der Ehrenamtsakademie um Engagement zu fördern

Ehrenamtliches Engagement ist selbstverständlich, ohne selbstverständlich zu sein. Über 72.000 Ehrenamtliche sorgen in den Gemeinden und Einrichtungen dafür, dass Kinder und Jugendliche begleitet werden, Musik das Gemeindeleben bereichert, Menschen Unterstützung und Hilfe erfahren, Andachten und Gottesdienste gefeiert werden und Leitung wahrgenommen wird.

Egal wo sich Menschen engagieren, ein gutes Engagementklima ist für ein erfüllendes Ehrenamt unerlässlich. Was Ehrenamtliche darunter verstehen ist verschieden und einem steten Wandel unterzogen.  

Die Initiative „Dank Ehrenamt!“ unterstützt Sie dabei Bedingungen des Engagements wahrzunehmen und weiter zu entwickeln.   

Unter www.dank-ehrenamt.de finden Sie weitere Informationen >>>


Menschen mit Migrationshintergrund in Freiwilligendiensten

Unsere Landeskirche sieht sich auch als Kirche in einer Welt, die von Migration und Globalisierung geprägt ist. Sie ermutigt, Menschen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit zum Freiwilligendienst in Kirche und Diakonie zu geben. Hier finden Sie dazu Argumentationshilfen, Dritten gegenüber Ihre Entscheidung dafür biblisch-theologisch zu begründen und so auch um Verständnis für ihre Integrationsbemühungen zu werben. >>>


Bericht über eine Weiterbildung durch die Ehrenamtsakademie der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Im Rahmen eines Klausurtags unseres Kirchenvorstands luden wir über die Ehrenamtsakademie der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Frau Schindler von der Zentralen Personalverwaltung der Landeskirche ein, bei uns das Seminar „Arbeitsrecht für Kirchvorsteher“ zu halten. Die Beratung und Organisation funktionierten problemlos. Frau Schindler gelang es, uns an einem Vormittag einen guten Überblick über das Arbeitsrecht zu geben. Die zahlreichen Fakten verdeutlichte sie immer wieder durch Beispiele. So war es leicht, für die Dauer des Seminars mitzudenken und Arbeitsaufgaben für unsere Gemeinde zu entwickeln. Uns wurde durch Frau Schindlers Vortrag neu bewusst, welche Verantwortung wir als Kirchvorsteher für die Angestellten unserer Kirchgemeinde tragen.   Sowohl die Mitglieder unseres Kirchenvorstands wie auch unsere Gäste – wir hatten zum Seminar auch andere Kirchvorsteher unserer Ephorie eingeladen – waren sich einig, dass sich dieser Vormittag gelohnt hat. Vielleicht ja auch eine Idee für Ihren KV?

Christina Bucholdt
Kirchenvorstand Bad Elster

Foto: Jana Gleißner
Foto: Jana Gleißner