Gemeindeaufbauprojekte mit Modellcharakter

Auf dieser Seite finden Sie erprobte Gemeindeaufbauprojekte,
welche durch die Landeskirche gefördert wurden.

Aktuelle Vergaberichtlinie für die Förderung
von Gemeindeaufbau-Projekten mit Modellcharakter >>>



Stadtteilzentrum Heilandskirche - Westkreuz

Das Stadtteilzentrum ist ein offener Treffpunkt geworden. Menschen diskutieren, singen, gestalten, beten und feiern miteinander. Wir schaffen mit dem STZ einen Kommunikationsraum, der sich im Stadtteil etabliert hat. Ziel ist es, dass Kirche als eine Gestaltungsgröße wahrgenommen wird. So fördern wir Zivilgesellschaft.


>>>


Der Kirche Raum geben – Digitale Kirchenführung

Besucher können mit ihrem Smartphone Routen in der Kirche abgehen und an bestimmten Stellen QR-Codes scannen. Die hinterlegten Inhalte der QR-Codes enthalten neben historischen Eckpunkten auch theologische und spirituelle Inhalte. Besucher werden somit auf verschiedenen Ebenen angesprochen.

>>>


MOSAIK

MOSAIK ist ein interaktives Lobpreisprojekt, das durch ehrenamtliche Mitarbeiter selbstverantwortlich ins Leben gerufen wurde. Neben der Musik gibt es noch viele weitere Angebote & Stationen (Kunst, Bibellesen, Kinder-Station (z.B. Malen/Basteln) und ein Segnungsangebot. MOSAIK ist eine Plattform für Menschen jeden Alters und verschiedenster Herkunft. 

>>>


Bildungstage im Leipziger Land

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kirche und Diakonie verbringen miteinander drei Tage in schöner Umgebung und kommen dabei im geistlichen Kontext ins Gespräch über Leben und Arbeit. Sie tauschen sich aus, lernen andere Arbeitsbereiche durch die vertretenen Mitarbeiter kennen und vernetzen sich dabei. Der Austausch dient der eigenen Standortbestimmung (biographisch und geistlich) und der religiösen Sprachfähigkeit.

>>>


Begegnungscafé in Meißen

Die Begegnungsstätte mit Café „Markt 10“ ist ein Begegnungs- und Cafébereich im Haus der Kirche, das gleichsam Marktplatz der Institution Kirche in Meißen ist. Hier treffen „Gott und die Welt“ aufeinander. Im „ Café Markt 10“ wird sichtbar und erlebbar, was Kirche in Meißen heute ist und was sie anbietet.

>>>


Foto: Klaus Schieckel

Bandprojekt zum Stadtjubiläum
„Stolpen 800“ 


Zum Stadtjubiläum „Stolpen 800“ im Jahr 2018 hat die Kirchgemeinde Stolpener Land ein Bandprojekt auf die Beine gestellt.

Mit professioneller und motivierender Anleitung durch die Musikschule „Goldenes Lamm“ wurden Jugendliche über ein halbes Jahr gecoacht, um die Musik im Festgottesdienst auf der Bühne am Markt zu gestalten – mit hoffentlich nachhaltigen Folgen.

>>>


Kontaktort "Freude teilen"

Schaffen von Kontaktorten für die Begegnung mit dem Kirchenjahr und dem christlichen Glauben. 

Mission besteht im Wesentlichen darin, das Glück des Evangeliums von Jesus Christus, das man erfahren hat, mit anderen zu teilen. Wir formulieren unsere Idee: Lasst uns das Glück doch einfach teilen! Daraus abgeleitet der Projekttitel: „FREUDE TEILEN“. In Wahrheit kann jeder ein Missionar sein, indem er offen und einfach über die Schönheit des Glaubens spricht. Jeder, der darüber spricht und über den Glauben Geschichten erzählt (malt, singt, spielt) ist ein Missionar. Mission heißt: Interesse am Menschen, Begegnung mit den Menschen, Begegnung mit Gott. 

>>>


Singschule St. Thomas Leipzig

Neben der seit Jahrhunderten bestehenden Kurrende erweiterte die Thomaskirche im Jahr 2018 durch die Singschule St. Thomas ihre musikalischen Gruppen um ein generationsübergreifendes Angebot für Kleinkinder, Jugendliche und Erwachsene. Mittlerweile zählt die Singschule 170 Mitglieder in sechs Chorgruppen im Alter zwischen drei und achtzig Jahren.

>>>


anders wachsen - Modellgemeinden

Die Initiative „anders wachsen“ zeigt in zwei Kirchgemeinden Alternativen zum Wirtschaftswachstum auf. Dabei werden Projekte zu Nachhaltigkeit, Entschleunigung durch Gebet und Glaube und solidarischem Leben umgesetzt und mit dem Teilen von Arbeit, Zeit und Nahrung experimentiert.

>>>


Teamtraining

„Teamtraining & Erlebnisspädagogik" im Kirchenbezirk Meißen-Großenhain

Mit Teamtrainings für Schulklassen und Gruppen soll das Miteinander der Kinder und Jugendlichen verbessert, der Zusammenhalt gestärkt und die Erkenntnis gefördert werden, dass jeder Einzelne einen entscheidenden Beitrag für die Gruppe leistet.

>>>


bärenstark

Ein Eisbär trottet durch die Kirche und kommt aus dem Sich-wundern gar nicht mehr heraus. Mit ihm erkunden in spielerisch - fröhlicher Weise nicht nur Kinder, sondern auch deren oft kirchenfernen Eltern oder Großeltern die Inhalte und Traditionen christlichen Lebens. Im Anschluss an dieses gottesdienstliche Format kommen die Familien zu einem gemeinsamen Mittagessen zusammen.

Initiiert wurde das Projekt „bärenstark“ von Mitarbeitern des Kirchspieles Großenhainer Land und wird von ca. 15 Ehrenamtlichen inhaltlich und organisatorisch mitgestaltet.

>>> 

 


Konfikompakt

"Konfi macht Spaß!" - "Konfi ist cool!"

Wenn junge Menschen ihre Konfirmandenzeit als lustmachende Vorbereitung auf ihre aktive Zeit in den Kirchgemeinden erleben, sind sie bereit Gemeinde zu gestalten und zu bereichern. Auf dem Hintergrund der europäischen Konfirmandenstudie soll sich Konfirmandenarbeit in Sachsen verändern, sodass möglichst viele junge Menschen nach ihrer Konfirmation als aktive Gemeindeglieder ihre Kirche mitgestalten. Durch verantwortliche Beteiligung Jugendlicher bei der Vorbereitung und Durchführung der Konfirmandenarbeit, ist diese stärker in die Lebenswelt Heranwachsender eingebunden.

>>>


Philippusprojekt

Philippus, eine Kirche im Leipziger Westen, wurde mehr als ein Jahrzehnt nicht mehr genutzt. Die Kirche war daraufhin über ein Jahrzehnt gesperrt. Nach Übergabe des Gebäudeensembles an eine diakonische Einrichtung zieht wieder Leben ein. Das Berufsbildungswerk Leipzig übernahm 2012 Pfarrhaus, Gemeindesaal und Kirche.

>>>


LEGO®- Projekt - Kirchenbezirk Zwickau

Mehrere Tage hintereinander zusammen mit Freunden aus tausenden von LEGO®-Steinen eine große Stadt bauen. Davon träumt fast jedes Kind. Genau diesen Traum wollen wir mit Ihnen zusammen erfüllen. Wie wäre ein Projekt rund um fremde Kulturen mit Pyramiden und anderen Bauwerken? Biblische Geschichten mit LEGO®-Steinen nachbauen kann man zum Beispiel bei Kinder-Bibeltagen. Möge das Bauen beginnen!

>>>


Jugendbegegnungsstätte "INSEL" in Adorf/Erzgeb.

Die „INSEL“ ist ein freies Werk in der sächsischen Landeskirche und juristisch angebunden an den Kirchenbezirk Annaberg. Sie entstand als geistliches, kulturelles und organisatorisches Zentrum der Jugendarbeit Stollberg. Im November 2009 teileröffnet und bis zum Sommer 2010 fertiggestellt, hat sie sich zu einem Lebens- und Veranstaltungszentrum für alle Generationen entwickelt.

>>>


Radfahrerkirche Stadt Wehlen

Bei dem Projekt „Radfahrerkirche Stadt Wehlen“ handelt es sich um die evangelische Kirche im Ort, welche von Ostern bis Ende Oktober täglich von 10-18 Uhr geöffnet ist.

>>> 


Platz der Begegnung

Bei dem Projekt „Platz der Begegnung“ handelt sich um einen Spielplatz für Jung und Alt, Christen und Nichtchristen aus dem ganzen Mülsengrund. Zu dem „ Platz der Begegnung“ gehören eine große Spielburg aus Holz, eine Nestschaukel, ein Weidenpavillon, Sandkasten, Bolzplatz etc. dazu viele Bänke zum Verweilen. Bereits der Bau aller dieser Objekte war eine Art Gemeindeaufbau, denn sehr verschiedene Menschen haben dort zusammengearbeitet.

>>>


OffenKundig - eine Begegnungsstätte

Das KirchenLadenCafé ist ein ökumenisches Projekt der Christen in der Region Borna.

Hier gibt es "Kaffee mit Herz". In dem man einfach ausruhen oder sich unterhalten kann, Zeitung lesen, Hilfe bekommen, wenn gewünscht, mit einem Pfarrer oder einem Kirchensozialarbeiter sprechen. Es gibt aber auch fair gehandelte Produkte aus der Einen Welt, christliche Literatur und Angebote der Bornaer Kirchgemeinden.

>>>


Bücher und mehr

Bei dem Projekt „Bücher und mehr“ handelt sich um einen  Laden, in dem christliche Literatur u.  a. zum  Verkauf angeboten wird. Gleichzeitig ist  es eine Begegnungsstätte;  kulturelle sowie Veranstaltungen für Kinder finden statt  und an jedem Sonnabend wird die Aktion „Brotkorb“, eine Lebensmittelausgabe für Personen mit Sozialpass, durchgeführt.

>>>


BUNTE KIRCHE NEUSTADT

Suchbewegung - Über Jahrhunderte prägte der christliche Glaube die europäische Kultur. Heute
erleben wir einen massiven Abbruch christlicher Tradition. In unserer Gesellschaft finden sich immer mehr Lebenswelten, die wenig oder keinen Bezug zur Kirche haben. Angesichts zunehmender Entkirchlichung fragt die Bunte Kirche Neustadt (BKN) nach Relevanz und Zukunft der Kirche.

>>>


GEBASI - Geschichten Basteln Singen ... und ein frecher Rabe

GEBASI ist ein Kindergottesdienst mit Event-Charakter, der ein Bühnenprogramm enthält und sich in Musik- und Sprachwahl konsequent an nicht kirchlich sozialisierte Kinder und Eltern richtet.
Innovative, missionarische oder reformerische Idee des Projekts: Ein Kindergottesdienst wird in unkonventioneller Form gefeiert.

>>>


golife - Gottesdienst für Leute, die nie einen besuchen

Wie stellen Sie sich einen Gottesdienst nach Ihren Erwartungen vor? Vielleicht so: Thematisch
ausgewählte Musiktitel, wie sie im Radio gespielt werden... live gespielt von einer Band.... Ein
Thema, zu dem Sie schon immer mal was hören wollten... die Moderation durch den Gottesdienst in verständlichen und humorvollen Sätzen... eine Predigt, bei der Sie vom ersten bis zum letzten Satz gerne und konzentriert zuhören... ein Kreuzverhör, bei dem der Pfarrer aus dem Stand kurz auf Fragen der Besucher antworten muss.... ein Theater, bei dem Sie schmunzeln müssen.... ein Gebet, bei dem Sie unmittelbar beteiligt sind.... ein Segen, der mit Ihnen geht.... und das alles in einem Theatersaal der Stadt Dresden - das ist golife.

>>>


Kindertreff mit Godly Play

Seit Januar 2009 gibt es den Godly Play-Raum in einer Seitenkapelle der Leipziger Michaeliskirche.
Das Projekt ist ein monatliches Angebot für 3-7jährige Kinder mit und ohne Eltern zum Erleben biblischer Geschichten, kreativ werden, miteinander feiern. Grundlage ist das Konzept Godly Play, welches eng an die Montessori-Pädagogik angelehnt ist.

>>>