Orte Gottes - Häuser der Menschen

Hinweise zum Handbuch für Kirchner, Kirchenkuratoren, Offene Kirche

Handbuch >>   Flyer zum Handbuch

Unsere Kirchen als "Orte Gottes und Häuser der Menschen" laden zu vielfältigen Formen des Engagements ein. Die zusammengestellten Texte, Übersichten, Erläuterungen und Checklisten "rund um Kirche" sollen vor allem ehrenamtliche Kirchnerinnen, Kirchenkuratoren und "Kirchenöffner" und die, die sie in ihrem Dienst begleiten, auf vielfältige Weise unterstützen.
Mitarbeitende erstellten unter der Leitung der Ehrenamtsakademie für den Ausbildungskurs ein praxisnahes Handbuch.  
Am 31. Januar 2015 wurde in Oderwitz im Rahmen einer Kirchnerausbildung das Handbuch "Orte Gottes - Häuser der Menschen" von Herrn OLKR Dietrich Bauer, Superintendent Günter Rudolph und Pfarrer Dr. Heiko Franke vorgestellt.

  


Kirchneraus- und weiterbildung

Aus-und Weiterbildung von ehrenamtlichen Kirchnern und Kirchnerinnen: 
Wir kommen in Ihre Gemeinde, in Ihre Region oder in Ihren Kirchenbezirk für ein Abendseminar, für einen halben oder einen ganzen Tag und auch für ein Wochenende.
Themen werden mit Ihnen individuell besprochen.

Angebot vor Ort >>>

Kirchnerausbildungen:

Kirchner-Samstag, 10.10.2020, Plauen >>>

Kirchnerdienst - Symbole und Farben sprechen lassen - 
Altarschmuck gestalten:

Angebot vor Ort >>> 
Leider abgesagt - 18.04.2020, Kohren-Sahlis >>>
Verschoben auf den 11.07.2020 - 16.05.2020, Zwickau >>> 

In Planung für 2020: Kirchnerausbildung im Kirchenbezirk Marienberg 


Angebote für "Kirchen-Kümmerer" und "Gute Seelen in Kirchen"

Ortstermin Sakristei: Angebot vor Ort >>>

 

Weitere Ausbildungen sind in Planung. Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an! 


Liturgischer Kalender zum Nachschlagen

Seit dem Ersten Advent gibt es in der Evangelischen Kirche eine neue Ordnung der Lesungen, Wochenlieder und Predigttexte. Auch im Kirchenjahr hat sich manches verändert. Mit der Neuordnung ist der "Liturgische Kalender" im Gesangbuch (EG 954) leider überholt. Die Arbeitsstelle Kirchenmusik und das Landeskirchenamt haben aus diesem Grund den neuen Kalender als Druckvorlage erarbeitet und drucken lassen. Hier kann man ihn sich in Form eines pdf-Dokuments anschauen und nutzen.